Investitionen

Aktuell investieren wir viel Kraft in Transformationsprozesse. Ich bin sehr stolz darauf, wie der Landkreis auch hier zusammensteht.

100 Mio.

In den letzten 3 Jahren wurden 100 Millionen Euro in unser Bildungssystem investiert.

60 Mio.

Mehr als 60 Millionen wurden in Rad- und Gehwege sowie in verkehrssichere Straßen investiert.

Wirtschaft

Wir handeln wirtschaftlich solide und wollen unsere Schulden bis 2020 auf rund 15 Millionen Euro halbieren.

2%

Experten sprechen von Vollbeschäftigung im Landkreis Bamberg bei einer Arbeitslosigkeit von nur 2%.

40.100

Zusätzlich verfügen die Bamberger über 40.100 sozialversicherungspflichtige Arbeitsplätze.

12Mio.

Wir investieren mit der Stadt Bamberg und dem Freistaat Bayern 12 Millionen Euro in ein Digitales Gründerzentrum.

12Mio.

So schaffen wir Vorraussetzungen für den Transformationsprozess.

Kultur

Wir leben Traditionen, lieben unsere Heimat und genießen deren Vielfalt.

1,6 Mio.

Wir bewahren unsere Vergangenheit: Die Giechburg wurde für 1,6 Millionen Euro saniert.

Umwelt

Wir fördern Bürgerbusse, bauen Mobilstationen, errichten Mitfahrbänke, stellen E-Fahrzeuge zur Verfügung und richten den öffentlichen Personennahverkehr grundlegend neu aus.

80%

Mit über 6000 Anlagen für regenerative Energien erzeugen wir 80% des im Landkreis benötigten Stroms selbst.

Soziales

Die Einwohnerzahl des Landkreis steigt stetig. Ich freue mich über jeden neuen Bürger und bin sehr dankbar für diese Gemeinschaft.

50.000

Mehr als 50.000 Menschen engagieren sich in 1200 Vereinen, Verbänden und Organisationen.

Erreicht – Auf den Weg gebracht

6 Jahre Landkreis Bamberg in Zahlen

Wirtschaft

Wir haben Vollbeschäftigung: Die Arbeitslosigkeit im Kreis sinkt auf unter zwei Prozent. Wir wirtschaften solide: Wir werden die Verschuldung des Landkreises halbieren. So handeln wir verantwortungsvoll für kommende Generationen. Wir schaffen Beschäftigung: Die Zahl der sozial- versicherungspflichtig Beschäftigten steigt um mehr als 5.000 auf über 40.000. Das ist spitze in Oberfranken!

Investitionen

Wir bauen Wege: 61 Millionen Euro fließen in den Rad-, Gehwege- und Straßenbau. Wir unterstützen Familien: 110 Mio. Euro kommen Familien, Jugend und Sozialem zugute. Wir investieren in Bildung: 105 Mio. Euro wurden in Gymnasien, Real- sowie in Förder- und Berufsschulen investiert.

Kultur

Wir verbinden Europa: 6 Länder, 18 Klöster, 1.400 Kilometer Weg, ein Ziel – Die zisterzien- sischen Klosterlandschaften sollen europäisches Kulturerbe werden. Wir sind einmalig: Der Titel „Premierkommune“ beim „Großer Preis des Mittelstandes“ unterstreicht die Wirtschaftsfreundlichkeit des Landkreises.

Kultur

Wir leben! Die INTERNATIONALE Woche und der Genusstag haben sich als kulturelle Höhepunkte im Landkreis etabliert. Wir fördern Kultur: Bamberger Literaturfestival, Kulturfestival und Kulturpreis unterstreichen die Bedeutung des Kulturlandkreises Bamberg. Wir bewahren unsere Vergangenheit: Die Giechburg wurde für 1,6 Millionen Euro saniert.

Innovation

Wir werden digital: In der ehemaligen Lagarde-Kaserne entsteht derzeit das Digitale Gründerzentrum für Stadt und Landkreis. Wir machen mobil: Mit der Umsetzung des intermodalen Mobilitätskonzeptes verbessern wir die vielfältigen Verkehrsangebote in der Region.

Nachhaltigkeit

Wir sorgen für gutes Klima: 6.000 Anlagen für regenerative Energien erzeugen fast 80 Prozent des im Landkreis verbrauchten Stroms. Wir sind nachhaltig: Der Bayerische Energiepreis belegt unser hervorragendes Klimaschutzmanagement.

Soziales

Wir werden mehr: Die Zahl der Einwohner nimmt um fast 3.000 zu und steigt auf fast 148.000. Ehrenamt stärken: Mit unserer neuen Ehrenamtsstelle werden 1.200 Vereine und Gruppierungen im Landkreis unterstützt. Wir heißen Gäste willkommen: Die Zahl der Über-nachtungen durchbricht die 400.000er Marke. Wir sichern Gesundheit: Unsere Kliniken wurden mit modernster Technik ausgestattet. Neue medizinische Versorgungszentren gewährleisten die ärztliche Versorgung im ländlichen Raum.

Ausblick

Das können wir mit Ihrer Unterstützung noch schaffen

1.

Wir kämpfen um jeden Arbeitsplatz – Michelin, Bosch und Brose müssen erhalten und die Arbeitsplätze gesichert werden.

2.

Zukunft gestalten – Gründung einer gemeinsamen Regionalentwicklungsgesellschaft (RITA) für die Gestaltung des Transformationsprozesses Automobilwirtschaft.

3.

Digitaler Landkreis – Digitales Gründerzentrum, digitale Schulen und eine digitale Verwaltung.

4.

Mehr ÖPNV – Ausbau des Linienbusangebotes um 1,6 Millionen Kilometer. Besserer Service durch höhere Taktung sowie durch zusätzliche Sonn- und Feiertagsverkehre. Regionaler Omnibusbahnhof für Stadt und Landkreis. 365-Euro-Ticket für Schüler im Verkehrsverbund Großraum Nürnberg (VGN). 50/50-Taxis sowie mehr Ruf- und Bürgerbusse.

5.

E-Landkreis – Ausbau von Mobilstationen mit Ladesäulen und Stellplätzen im gesamten Landkreis.

6.

Ausgezeichnetes Klima – Mit dem Klimaschutz- preis wird umweltfreundliches Handeln gefördert. In einem Klimabeirat werden Initiativen und Kompetenzen gebündelt werden. Ein „Grünes Zentrum“ bündelt die Kräfte für die Land- und Forstwirtschaft, Umwelt- und Naturschutz.

7.

Sicherheit hat Vorfahrt – Deshalb errichten wir ein neues Feuerwehrausbildungszentrum, bauen eine neue Rettungsleitstelle für Bamberg-Forchheim und unterstützen den Neubau der Zentrale der Polizeiinspektion Bamberg-Land.

8.

Neue Wege – Zusätzliche Anbindungen an die A 73 bei Altendorf sowie an die B505 bei Strullendorf werden viele Gemeinden im Landkreis entlasten. Bau einer schnellen Radverbindung Bamberg-Forchheim-Erlangen sowie Ausbau und Ergänzung unseres Alltagsradwegenetzes.

9.

Steigerwald entwickeln – Die Kulturlandschaft Steigerwald soll mit seinem Zisterzienserkloster in Ebrach als Welterbe langfristig geschützt und den Menschen erhalten bleiben.

10.

Pflegeoffensive – Die Errichtung einer Pflegeschule und der Neubau von Wohnheimen für Pflegende, garantiert die Betreuung kranker und alter Menschen.

11.

Errichtung eines Kinderhospiz – Das bestehende Hospiz- und Palliativangebot wird gemeinsam mit der Stadt Bamberg ausgebaut.

12.

Schullandschaft stärken – Mit dreistelligen Millionenbeträgen werden Förder-, Real- und Berufsschulen sowie Gymnasien zukunftssicher aufgestellt, sowie die Bildungslandschaft um eine Montessorischule ergänzt.

13.

Demokratie leben – Beteiligung junger Menschen an der Entwicklung des Landkreises durch ein Jugendparlament.

14.

Menschen wichtiger als Bahn – Die Bahn hat sich beim ICE-Ausbau an den Bedürfnissen der Menschen zu orientieren. Nicht umgekehrt!